TT.MM. Erzsteig Bergmarathon

Naturschutzgebiet Orchideenwiese

Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz Roter Berg in Hasbergen. Hier ist Start und Ziel des Erzsteigs, ein gut ausgeschilderter Wanderweg. Die Strecke verbindet den Hüggel und den Jägerberg mit dem Naturschutzgebiet Silberberg, wo wir durch eine Orchideenwiese laufen. Der Rückweg führt uns zur Hüggelschlucht und vorbei an einem besonderen Bauwerk, das 1876 als Pumpstation zur Entwässerung der Stollen des örtlichen Bergbaus errichtet wurde. Das geförderte Erzgestein wurde zum Stahlwerk in GM-Hütte transportiert. Die ebenen Wanderwege rund um den Hüggel verlaufen auf den Trassen der damaligen Hüggelbahn. Von 1944 – 1945 wurde das Gebäude von der Osnabrücker Gestapo als „Arbeitserziehungslager“ genutzt, in dem überwiegend Kriegsgefangene zur Zwangsarbeit gezwungen wurden. Heute ist es die Gedenkstätte Ausgustaschacht. Streckenbeschaffenheit: Schattige Waldwege, schmale Pfade, steile Auf- und Abstiege, steinige Passagen, Wiesen- und Feldwege, 1,8 km Asphalt.

Gedenkstein im Hüggel
Aufstieg zum Hüggelkamm
Gasthaus Jägerberg – mit Biergarten
Ausblick vom Jägerberg Richtung Silberberg
Aussicht bis zum Kraftwerk in Ibbenbüren
Beginn Naturschutzgebiet Silberberg
Orchideenwiese – hier sind 3/4 der Höhenmeter geschafft
Wiesenwege
uriger Baum am Wanderweg
auf dem Weg zur Hüggelschlucht
Ende der Wiesenwege
unterwegs Zur Hüggelschlucht
Gedenkstätte Augustaschacht